Werkzeuge für PROFIS !
 
  

 

    

 

Bohren für die Rohstoffwirtschaft

Der Bedarf an Bohrarbeiten für die Rohstoffwirtschaft, insbesondere Explorationsbohrungen nach Erzen und Salzen nimmt nach jahrzehntelanger Stagnation auch in Deutschland wieder deutlich zu.

 

Hierbei bestehen, je nach Stand der Erkundungsphase, verschiedenste Ansprüche von Seiten unserer Auftraggeber:

  • Schnelle und bedarfsgerechte Umsetzung kundenspezifischer Vorgaben, z.B. Bohrpunkte in Steillagen
  • Sehr lange Horizontalbohrungen aus beengten Kavernen heraus
  • Geringe Bohrlochabweichung
  • Die Beherrschung von Druckwässern
  • Hohe Probengüte in großen Bohrtiefen
  • Hohe Leistung, Wirtschaftlichkeit

 

 

nach oben

 

Hochofenbohrungen

Eine unserer Spezialitäten ist das Abstechen von Hochöfen vor Außerbetriebnahme zum Zwecke der Revision („Neuzustellung“=Erneuerung der feuerfesten Ausmauerung). Dabei bohren wir im untersten Bereich des Ofens, meist schräg nach oben, bis kurz vor das flüssige Roheisen. Der Durchstich in die flüssige Phase erfolgt dann unter Verwendung von Sauerstofflanzen. In der Folge fließt der Ofen im Idealfall nahezu leer (80-1400 to) Diese Leistung erbringen wir weltweit unter den Begriffen „Sauabstich“ oder „Salamander Tapping“

  • Bohren unter extremsten Temperaturbedingungen mit Sonder-Diamantwerkzeugen und Sonderkühlung.
  • Zu bohrendes Material: Ofenpanzerstahl, Kohlenstoff, Keramik, Gemisch von Stahl und Legierungen bis in die teigige Phase.
  • Einsatzorte:Weltweit

Bohrungen zur Installation von Thermofühlern an Hochöfen.

  • Bohren unter laufendem Betrieb oder in kurzen Betriebspausen
  • Einsatzorte: Weltweit

 

   

 

nach oben

 

Referenzliste zu Hochofenbohrungen

  • Paul Wurth, Mainz und Luxemburg. BV.: Taiwan, Finnland, Deutschland
  • DME, Taiwan
  • DGC Nanterre / Frankreich. BV.: Frankreich, Belgien, Spanien, Deutschland, Korea, Taiwan, Italien
  • Pirson Montage, Deutschland und Belgien
  • Detramo, Belgien
  • Arcelor, Belgien, Spanien, Deutschland, Frankreich, Polen
  • Duro Felguera, Spanien
  • OVAKO, Finnland
  • Corus, Holland
  • Swisstopo, Mont Terri
  • Nagra, Mont Terri und Grimsel
  • Universität, Bern
  • ETH, Zürich
  • GFZ Potsdam
  • AITEMIN, Spanien
  • Sol Data, Frankreich
  • DBE, Peine ( Schacht Morsleben )
  • SFZG, Salzgitter
  • Dillinger Hütte
  • Thyssen, Duisburg
  • HKM, Duisburg
  • DK-Recycling, Duisburg

 

nach oben

 
 

    Impressum

    Datenschutzerklärung

 



SCHÜTZEICHEL GmbH & Co. KG
Auf dem Schützeichel 1 | 53577 Neustadt (Wied) - Germany
Tel. +49 (0)2683 9885-0 | Fax +49 (0)2683 9885-10
Email: info@schuetzeichel.de